Safe&Urban

Martin Binder

Ein innovativer Stadtmöblierer stellt seine Produkte vor

Am 22. März 2018 um 19 Uhr
in der ZK/U Halle

Wir nehmen die Ängste der Bürgerinnen und Bürger ernst. Wir möchten dazu beitragen, Städte sicherer zu machen und dauerhaft friedlich zu gestalten. Unsere Stadtmöbel richten sich an alle, die erkannt haben, dass Konflikte dort entstehen, wo Menschen mit vollkommen verschiedenen Herkünften und Einstellungen aufeinandertreffen. Die so oft gefeierte Vielfalt bedeutet immer auch Unruhe, Gewalt und Verrohung der Sitten. Gehen Sie den Weg zu geordneten Verhältnissen mit uns. Ganz gleich, ob Sie mit einzelnen Produkten unseres Portfolios die Wirksamkeit testen wollen oder ob Sie sich dazu entscheiden, komplett auf Safe&Urban umzustellen – es ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Hacking Urban Furniture: artworks, ideas competition, exhibition co-funded by the Hauptstadtkulturfonds