Idea Contest

The International open single-phase idea contest “Hacking Urban Furniture – Urban furniture in Communal-Collective-Cooperation (CCC)” searched for ideas for new forms, meanings and concepts of urban furniture. The focus here was on substantial conceptions of new economic models, functional expansions and civil-societal participation. Mere questions of design were not at the core of this contest; rather, it was about the collaboration of society, public function and formal solution.

Download call for proposal ›


Expert jury:

- Prof. Folke Köbberling (artist)
- Gilly Karjevsky (curator)
- Gergely Laszlo (artist)
- Jan Bovelet (architecture theorist)
- Joanne Pouzenc (urban researcher)
- Prof. Kaja Pogacar (urban planner)
- KUNSTrePUBLIK (artist collective)

Preview: Miodrag Kuč (urban researcher)

Benoit Maubrey

Arena: a Speakers Sculpture
1500€

Benoit Maubreys Einreichung „Arena: a Speakers Sculpture“ ist eine Anordnung von ausrangierten Lautsprecherboxen, die als begehbare Skulptur im öffentlichen Raum funktioniert. Diese Anordnung kann aufgrund der Fülle von verschiedensten Arten von Lautsprecherboxen immer wieder neu zusammengesetzt werden. Die Öffentlichkeit ist eingeladen Ihre Musik, ihre Botschaften öffentlich zu verbreiten. Der öffentliche Raum wird zur Arena, zur Bühne und zum Event.

Gleichzeitig fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Während heute Jede_r mit seinem JBLs  durch die Stadt, gekoppelt an sein Smartphone, in Partystimmung gerät sind Maubreys Lautsprecherboxen ein Zeugnis einer analogen Zeit.

Folke Köbberling

 

Hacking Urban Furniture: artworks, ideas competition, exhibition co-funded by the Hauptstadtkulturfonds